Am Dienstag fand die zweite Unterrichtseinheit mit dem Thema Erste Hilfe in der Feuerwehr Seulberg statt.
Nachdem es in der Vorwoche hauptsächlich um die Grundlagen der Erste Hilfe ging, wurden im zweiten Teil der Ausbildung diverse Fallbeispiele erprobt.

Die ursprünglich angenommene Lage für die Einsatzkräfte war eine „Notfalltüröffnung mit hilfloser Person“.Dieses Einsatzstichwort ist für die Feuerwehren ein häufig auftretendes Szenario.

Hinter der verschlossenen Tür in der fiktiven Einzimmerwohnung erlebten die Einsatzkräfte jedoch eine große Überraschung.
Ohne das Wissen der Unterrichtsteilnehmer engagierten wir einen Selbstverteidigungstrainer, der an diesem Abend in die Rolle eines aggressiven Bewohners schlüpfte.

Mit Schlagstock, Messer und Pistole ging dieser auf die Einsatzkräfte los und hinderte sie an der Betreuung der verletzten Person.
Auch eine Geiselnahme der Einsatzkräfte wurde durchgespielt.
Mit diesen Szenarien sollte den Feuerwehrangehörigen deutlich gemacht werden, dass ein routinemäßiger Einsatz schnell ausser Kontrolle geraten kann und die Helfer schnell selbst Hilfe benötigen.

Übergriffe oder Angriffe auf Einsatzkräfte sind heutzutage leider keine Seltenheit mehr, was durch diese Unterrichtseinheit genauer dargestellt werden sollte.
Und selbst in der sicheren Übungsumgebung stand dem ein oder anderen der Schreck ins Gesicht geschrieben.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle Beteiligten!

Erste Hilfe 10.3.2015

Flickr Album Gallery Powered By: Weblizar