Große Aufregung gestern am späten Nachmittag im Einkaufszentrum Taunus Carré. Um 17.16 Uhr wurden die Kunden über automatische Lautsprecheransagen dazu aufgefordert, das Einkaufszentrum zu verlassen. Das Gebäude wurde evakuiert.

Feuerwehr und Polizei eilten herbei – und gaben schon bald Entwarnung, denn die Sache war harmlos.
Ein defekter Brandmelder im Eingangsbereich des Rewe-Marktes hatte den Alarm ausgelöst, berichtete Stadtbrandinspektor Ulrich Neeb. Nach kurzer Zeit konnten die Kunden ihre Weihnachtseinkäufe fortsetzen.

Artikel aus der Taunus Zeitung vom 24.12.2015

Zum Einsatzbericht