Bildergalerie: Atemschutzparcour

Mindestens zwei mal im Jahr wird für die Atemschutzträger der Wehr Seulberg ein sogenannter „Atemschutz-Fitness-Test“ durchgeführt. Am vergangenen Dienstag war es wieder soweit.

Laut der Feuerwehr-Dienstvorschrift 7 „Atemschutz“ ist es für die Atemschutzträger notwendig innerhalb von 12 Monaten mindestens eine Belastungsübung in einer Atemschutzstrecke, eine praktische Übung oder einen gleichwertigen Einsatz unter Atemschutz sowie einen theoretischen Ausbildungsabend durchzuführen. Die Belastungsübung in der Atemschutzstrecke findet in unserem Fall in der Strecke des Hochtaunuskreises in Usingen statt.

Zusätzlich werden auf Standortebene diverse Einsatzübungen angeboten, in denen die ATS-Träger den Umgang mit den Geräten üben können.

Natürlich gehört auch ein medizinischer Check zur regelmäßigen Kontrolle. Diese Untersuchung nach dem Grundsatz G26 findet in regelmäßigen Abständen bei einem zugelassenen Arzt statt.

In der heutigen Bildergalerie geben wir Einblicke in eine Belastungsübung, die mehrmals im Jahr rund um unser Gerätehaus durchgeführt wird. Neben hohen körperlichen Anforderungen werden in die Übungen auch immer diverse Trainings rund um den Atemschutzeinsatz verbaut. Sei es eine Notfallrettung eines verunglückten Atemschutzträgers oder aber das blinde An- und Ablegen eines Atemschutzgerätes um die einzelnen Bauteile näher kennenzulernen.

Jedoch kommt natürlich auch der Spaß nicht zu kurz. In diesem Fall wurde in die Übung ein kleines Tischtennis Turnier eingebaut =)