Die Freiwillige Feuerwehr Seulberg und viele Kameradinnen und Kameraden in der Stadt Friedrichsdorf trauern um Rolf Bergerfurth.

Er ist im Alter von 65 Jahren am vergangenen Montag plötzlich verstorben. Rolf Bergerfurth trat am 22.03.1972 in die Feuerwehr ein und war 45 Jahre Mitglied der Feuerwehr Seulberg. Von 1981 bis 1999 war er Wehrführer der Wehr Seulberg. In dieser Zeit hat er sich große Verdienste um den Brandschutz, die Weiterentwicklung der Wehr Seulberg und die Kameradschaftspflege erworben. Neben seiner Familie, dem Sport und der tiefen Verbundenheit mit Seulberg war die Feuerwehr für Rolf Bergerfurth Lebensmittelpunkt. Durch seinen unermüdlichen Einsatz hat er bleibende Spuren hinterlassen.

Anfang 2017 wechselte er in die Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehr Seulberg, in der er bis zu seinem Tod aktiv teilnahm. Darüber hinaus war er in der Brandschutzerziehung in den Grundschulen und Kindergärten tätig. Für sein langjähriges, erfolgreiches Wirken erhielt Rolf Bergerfurth 1999 die Ehrenmedaille des Nassauischen Feuerwehrverbandes in Silber und 2013 das Goldene Brandschutzehrenzeichen am Bande. Der selbständige Maschinenbaumeister hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

Die Trauerfeier mit Beisetzung findet am kommenden Dienstag um 13.00 Uhr auf dem Friedhof in Seulberg statt.

 

Wir werden sein Andenken in Ehren bewahren.

Machs gut Rolf, wir denken an dich!